Die Heimatstube besteht aus einem kleinen Gebäude mit mehreren Räumen und angrenzendem Kornspeicher aus dem Jahre 1597. Sie wurde vom Heimat- und Verkehrsverein Nachrodt-Wiblingwerde eingerichtet und liegt im Ortsteil Wiblingwerde auf dem Schulhof der Grundschule. Die Räume beherbergen im wesentlichen Möbel, Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände aus dem bäuerlichen Haushalt des 19. Jahrhunderts. Im Obergeschoss ist ein Trauzimmer mit Platz für ca. 20 Personen eingerichtet worden. Hier finden die standesamtlichen Trauungen statt. Nach dem offiziellen Teil werden die Brautleute im Erdgeschoss in der „guten Stube“ von Vertretern des Heimat- und Verkehrsvereins empfangen. Anschließend  gibt es noch ein kleines humorvolles „Beiprogramm“. Wer einen rustikalen, ursprünglichen und nostalgischen Hintergrund für seine Trauung sucht, ist in der Heimatstube gut aufgehoben.

Anmeldung über das Standesamt der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde.

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*